Die Sturzerkennung der Apple Watch sendet Sanitäter zur Rettung eines Radfahrers

Apple Watch Sturzdetektor

Es ist nicht das erste und wahrscheinlich auch nicht das einzige Mal, wenn wir über einen Unfall sprechen, bei dem die Apple Watch als Hauptverteidiger des Lebens ihres Besitzers verwandt ist. Der letzte Fall ist im Radfahrer William Bout zu finden, Ein Radfahrer, der auf dem Weg zur Arbeit auf sein Elektrofahrrad gefallen ist.

William Bout wurde von einem Rennwagen angefahren und am Unfallort bewusstlos gelassen. Als die Apple Watch den Sturz feststellte, benachrichtigte sie den Rettungsdienst nach einer Minute der am Unfallort erschien.

Der Sturzdetektor benachrichtigt nicht nur die Rettungsdienste über den jeweiligen Standort, sondern sendet auch eine SMS mit dem Ort, an dem der Sturz aufgetreten ist, wenn wir zuvor die Notfallkontaktfelder ausgefüllt haben. Diese Funktion ist nur ab Serie 4 verfügbar. Wenn Sie eine Serie 3 oder niedriger haben, können Sie sich an den Rettungsdienst wenden Drücken Sie die Seitentaste länger als eine Sekunde.

Diese Funktion ist in allen Terminals von Benutzern unter 65 Jahren nativ deaktiviert, aber viele aktivieren sie, weil Sie nie wissen, wann wir sie verwenden können. Apple hat die Serie 4 mit einem Sturzdetektor und dem EKG auf den Markt gebracht, zwei Funktionen, die wir uns zum Zeitpunkt der Markteinführung nie vorstellen konnten Sie würden in so vielen Schlagzeilen mitspielen, alle bezogen sich auf seine gute Arbeit.

Mit der Apple Watch Series 5 ist die Apple Watch außerdem in der Lage Rufen Sie den örtlichen Rettungsdienst an, wenn Sie sich in einem anderen Land befinden. Sie senden jedoch keine SMS an Ihre zugewiesenen Notfallkontakte mit Ihrem Standort. Es ist nicht erforderlich, die Notrufnummer des Landes zu konfigurieren, in dem wir uns befinden. Die Apple Watch kümmert sich automatisch darum.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.