Apple hat im vergangenen Jahr das Augmented-Reality-Unternehmen Camerai gekauft

Mit jeder neuen Präsentation der iPad-Reihe zeigt uns Apple einige der Funktionen, an denen das Unternehmen arbeitet, um allen Kunden Augmented Reality zu bieten. Dies war jedoch erst mit der Einführung des iPad Pro 2020 möglich scheint dank der Integration des Lidar-Sensors Sinn zu machen.

Hinzu kommt, dass das in Cupertino ansässige Unternehmen im vergangenen Jahr das israelische Unternehmen Camerai gekauft hat, ein 2014 gegründetes Unternehmen, das seine Arbeit auf den Bereich Augmented Reality konzentriert hat. Entwicklung einer Technologie, die Teil zukünftiger Augmented-Reality-Brillen sein wird in dem Apple aber nicht ausschließlich arbeitet.

Nach Angaben der Calcalist-Medien ist das Unternehmen wurde Anfang 2019 von Apple für zig Millionen Dollar erworben und er trat dem Augmented Reality-Team bei, an dem Apple arbeitet. Laut verschiedenen anonymen Quellen, die sich auf das Unternehmen beziehen, steht Apple seit einiger Zeit hinter diesem Unternehmen, einem Unternehmen, das die Erfahrung von Softwareentwicklern bei der Implementierung von Augmented-Reality-Systemen erheblich vereinfacht hat.

Mit der von Camerai erstellten Plattform konnten Anwendungs- und Softwareentwickler Augmented-Reality-Objekte erstellen und Grafiken rendern Keine Notwendigkeit für technisches Wissen und das Schreiben von Code. Mit dieser in der iOS- und iPadOS-Kamera enthaltenen Software können Entwickler Augmented-Reality-Funktionen in jede Anwendung integrieren.

Nach demselben Medium wurde der größte Teil des Camerai-Teams Teil von Apple, dem Forschungs- und Entwicklungszentrum, das Apple derzeit in Israel hat mit mehr als 1.500 Mitarbeitern. Der Kauf dieser Firma erfolgt zusätzlich zu dem vor einigen Monaten getätigten NextVR, für die Apple mehr als 100 Millionen US-Dollar bezahlt hat.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

3 Kommentare, hinterlasse deine

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

  1.   Miquel sagte

    Der Titel war rund XD

    1.    Ignacio Sala sagte

      Falls es nicht klar war.
      Vielen Dank für den Hinweis, es ist zu sehen, dass die Ausgabe nicht aufgenommen wurde, als ich den Titel anfänglich bearbeitete.

      Grüße.

      1.    Miquel sagte

        Grüße