Apple kauft die Workflow-App und macht sie kostenlos

Es ist nicht üblich, dass die Leute von Cupertino Anwendungen kaufen, da der logischste Schritt darin besteht, sie zu kopieren, um mögliche Konkurrenz durch einen Entwickler auszuschließen. Aber es scheint, dass alles einen Anfang hat und das in Cupertino ansässige Unternehmen gerade den Vergleich der Workflow-Anwendung angekündigt hat, einer Anwendung, die ermöglicht es uns, Workflows einzurichten, um verschiedene Aufgaben gemeinsam ausführen zu könnenLaut TechCrunch, einer Veröffentlichung, die eine Erklärung von den Entwicklern erhalten hat, eine Erklärung, die von Apple bestätigt wurde. Was darin nicht erwähnt wurde, ist der Gesamtbetrag der Transaktion.

In der Erklärung von Air Weinstein von Workflow können wir lesen:

Wir freuen uns, Teil von Apple zu sein. Wir können es kaum erwarten, unsere Arbeit auf die nächste Stufe zu heben, damit wir zu Apple-Produkten beitragen können, die auf der ganzen Welt erhältlich sind.

Apple seinerseits hat diesbezüglich ebenfalls eine Erklärung abgegeben

Die Workflow-App wurde aufgrund der hervorragenden Nutzung der Eingabehilfen von iOS, insbesondere für VoiceOver, als die am besten gestaltete App des Jahres 2015 ausgewählt.

Mit dem Workflow können wir Workflows mit den meisten nativen Apple-Anwendungen und mit Anwendungen von Drittanbietern erstellen. Derzeit wissen wir nicht, ob diese Bewegung auf die native Integration von Workflows in iOS 11 abzielt oder wie bisher unabhängig weiterarbeiten wird. Derzeit sind Benutzer, die ein Angebot zum Herunterladen dieser Anwendung nutzen möchten, die ersten, die davon profitieren Die Anwendung ist völlig kostenlos geworden, als der vorherige Preis 2,99 Euro betrug. Der Workflow ist mit iPhone, iPod touch, iPad und Apple Watch kompatibel.

Verknüpfungen (AppStore Link)
Verknüpfungeneinem kostenlosen

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.