IPhone 5s und iPhone 6 unterstützen jetzt COVID-19-Belichtungsbenachrichtigungen

Als die Coronavirus-Pandemie weltweit zu einem ernsthaften Problem wurde, arbeiteten Google und Apple zusammen, um eine Expositionsüberwachungsprogramm über Smartphones, die sie schnell in nachfolgende Updates einbezogen haben, um sie jeder Regierung zur Verfügung zu stellen.

Dieses Update erreichte die meisten Android-Smartphones durch ein Update der Google-Dienste. Im Falle des iPhone, erreichte nur Benutzer mit iOS 13 ab dem iPhone 6s. Obwohl die Anzahl der Benutzer, die weiterhin ein iPhone 5s und ein iPhone 6 verwenden, sehr gering sein muss, hat sich Apple auch an sie erinnert.

Es hat sich an sie erinnert und ein neues iOS-Update veröffentlicht, insbesondere die Version 12.5, eine Version, die COVID-19-Expositionsbenachrichtigungen enthält.

so iPhone 5s wie iPhone 6 waren auf iOS 12.4.9 geblieben, ein Update, das am 5. November veröffentlicht wurde, um verschiedene Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit FaceTime, FrontParser und mehreren Problemen im Zusammenhang mit dem Kernel zu lösen, Sicherheitsprobleme, die über das Project Zero-Programm von Google erkannt wurden.

Wenn diese Funktion aktiviert ist, sendet das Gerät regelmäßig ein Beacon über Bluetooth, das eine Kennung enthält. Wenn zwei Personen für einige Minuten in Kontakt sind, tauschen ihre Telefone diese Kennungen aus und registrieren sie. Wenn eine der beiden Personen auf COVID positiv testet und über die Anwendung meldet, Jeder, mit dem Sie Kontakt hatten, erhält eine Benachrichtigung, aber sie werden nie wissen, wer es ist.

Das Problem, das wir bei dieser Funktionalität feststellen, ist, dass jedes Land / jeder Staat / jede Gemeinde für die Aktivierung verantwortlich ist. Im Falle Spaniens finden wir das immer noch Die meisten Communities verwenden es noch nicht. Schade, wenn man bedenkt, dass dies eine der bequemsten und zuverlässigsten Methoden ist, um die Ausbreitung des Coronavirus so weit wie möglich zu kontrollieren.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: AB Internet Networks 2008 SL
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.