Der virtuelle Assistent von Spotify kommt ab iOS an

Spotify-Assistent

Falls auf unserem iPhone nicht genügend virtuelle Assistenten verfügbar waren, müssen wir Siri, Alexa und Google Assistant einen neuen hinzufügen, den Spotify uns in seiner Anwendung anbietet. Die schwedische Firma Spotify hat begonnen Stellen Sie eine neue Rolle in Form eines virtuellen Assistenten bereit Dadurch können wir über Sprachbefehle mit der Anwendung interagieren.

Als Assistent einer Anwendung zum Abspielen von Musik können wir Sie nur darum bitten spiele ein Lied, eine Wiedergabeliste, ein bestimmtes Album… Solange die Anwendung auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wie aus GSM Arena Diese Beta-Funktion wurde bereits für iOS- und Android-Benutzer eingeführt.

zu Interagiere mit dem Spotify-Assistenten Sie müssen die Wörter "Hey Spotify" aussprechen (vermutlich auf Spanisch "Hey Spotify", aber ich konnte dies nicht überprüfen, da diese Funktion zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch nicht verfügbar war).

Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviertDaher müssen wir auf die Einstellungen der Anwendung zugreifen (durch Drücken des Zahnrads in der oberen rechten Ecke der Hauptseite), auf Sprachinteraktionen zugreifen und den Schalter Hey Spotify / Hey Spotify gemäß 9to5Mac aktivieren.

Diese Funktion ist zusätzlich zu der Funktion, die Benutzer der kostenpflichtigen Version von Spotify bereits hatten, eine Funktion, die dies ermöglicht Suche mit Sprachbefehlen in der Anwendung. Der Unterschied zum Assistenten besteht darin, dass wir nicht mit dem Terminal interagieren müssen.

Die neuesten Nachrichten zu Spotify finden Sie in der High-Fidelity-Musikdienst Es wird später in diesem Jahr eingeführt, ein Service, von dem wir noch nicht wissen, wie viel er kosten wird, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass er im Preis dem sehr ähnlich sein wird, was Tidal derzeit anbietet.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.