Die Verkäufe von Samsung gehen das dritte Jahr in Folge zurück

Es gäbe keinen so fantastischen Mobilfunkmarkt wie heute, wenn wir nicht drei wirklich starke Eckpfeiler gefunden hätten. In diesem Fall können wir Samsung, Huawei und Apple als Branchenführer in einer individuellen Reflexion bezeichnen, die ich mir erlaube, mit Ihnen, den Lesern, zu teilen. Eines der drei Beine dieser Bank wird jedoch schwächer, obwohl das Werbemittel der «Massenmedien» versucht, es zu verbergen. Nach den Analysen Samsung fällt das Verkaufsvolumen zum dritten Mal in Folge und liegt damit unter den Statistiken, die das Unternehmen 2012 angeboten hat.

Die Zeitung Telegraf hat einen Bericht aus der Hand von herausgegeben Highcharts.com, in dem sie das Verkaufsvolumen analysieren, das Samsung seit 2011 schleppt. Wir können jedoch sehen, wie die Frage zwischen 2011 und 2013 möglicherweise gewachsen ist Das alles ist ein Zeichen dafür, dass sich die Menschen nicht mehr auf Samsung als Mobilfunkanbieter verlassen. All diese Verkäufe werden von Unternehmen getätigt, die zwar bescheidenere Handys herstellen, deren Qualität und Leistung jedoch keine Wünsche offen lässt. Wir sprechen jedoch effektiv über Marken wie Huawei und Motorola. Damit ist Huawei in Spanien der umsatzstärkste Telefonhersteller.

Es scheint jedoch, dass es kein guter Zeitpunkt für Mobiltelefonie ist und dass Samsung überhaupt nicht allein ist. Xiaomi hat auch verheerende Finanz- und Verkaufsdaten vorgelegt, wenn man sie mit denen der letzten Jahre vergleicht. Laut Analysten könnte Samsung auf dem nordamerikanischen Markt einen ziemlich erheblichen Umsatzstopp erleiden. genauer gesagt zugunsten von Oppo und Huawei.

Dies sind Daten, die wir seit Monaten teilen. In Spanien ist es jedoch schwierig, zu dieser Schlussfolgerung zu gelangen, einem Markt, der eindeutig von Android dominiert wird und auf dem viele Samsung-Geräte auf der Straße zu sehen sind.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.