LG und Samsung stellen Apple OLED-Displays her

IPhone löschen

Wir haben mehrere Monate über die zukünftigen Bildschirme gesprochen, die Apple in zukünftigen iPhones implementieren möchte und muss, die auf der von ihm angebotenen OLED-Technologie basierenn viel realistischere Farben als Sie derzeit verwenden. Das einzige Gerät, das derzeit von Apple hergestellt wird und einen OLED-Bildschirm integriert, ist derzeit die Apple Watch, aber alles scheint darauf hinzudeuten, dass es sich bald ändern wird und es weitere Geräte geben wird, die es auch verwenden werden. 

Swgun berichtet ETNews von den Cupertino-Jungs Sie würden im Begriff sein, eine Vereinbarung mit Samsung und LG zu schließen Damit sind nur beide Unternehmen die offiziellen Lieferanten der Signatur der OLED-Bildschirme ihrer nächsten Geräte, insbesondere für das iPhone. Diese Vereinbarung könnte für beide Unternehmen einen Umsatz von rund 13.000 Milliarden US-Dollar bedeuten.

so LG und Samsung müssten die Produktion dieser Art von Produkten erheblich steigern um den Versorgungsbedarf der iPhone-Montagelinie in den nächsten zwei Jahren zu decken. Um die Investitionskosten zu senken, nutzt LG eine seiner derzeitigen Produktionsstätten exklusiv für Apple. Um die Herstellung so einfach wie möglich zu gestalten, könnte Apple einen Teil der Technologie bereitstellen, die für die Massenfertigung dieser Displays erforderlich ist.

Die Vereinbarung sieht nicht den Beginn der Massenproduktion vor. Angesichts der Tatsache, dass das nächste iPhone 7 in wenigen Monaten in Produktion gehen wird, um im September vorgestellt zu werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass dieses Modell weiterhin die LCD-Bildschirme von Apple It verwendet in den letzten Jahren ruiniert. Apple plant, diese Bildschirme in den Jahren 2017 und 2018 zu verwendenSobald Sie in der Lage waren, die technischen Probleme zu lösen, mit denen Sie wahrscheinlich in den ersten Monaten der Produktion konfrontiert sind, bis alles problemlos für die Massenproduktion bereit ist.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.