Neue Details zur Steuerung des HomePod werden bekannt gegeben

Apple hat immer weniger Zeit, den HomePod zum Verkauf anzubieten, und das zeigt sich auch in der Umwelt. Die Nachrichten über Geräte, die zur Verteilung an Apple geliefert wurden, über die Erlangung der FCC-Zertifizierung, die für den Start des Verkaufs in den USA unerlässlich ist, und jetzt Lecks mit Screenshots, wie wir den Apple-Lautsprecher und seine Einstellungen steuern Sie sind ein offensichtlicher Beweis dafür, dass es jederzeit im Apple Store erscheinen wird.

Im Gegensatz zu dem, was mit der Apple Watch passiert, Dieses neue Gerät hat keine eigene Anwendung, wird jedoch in der Home-Anwendung gesteuert, was logisch ist, wenn man bedenkt, dass es als HomeKit-Zentrale verwendet werden kann. Wir zeigen Ihnen unter den Screenshots die Steuerelemente und einige Konfigurationsoptionen sowie die Lautstärkeregelung, die auf dem oberen Bildschirm des HomePod angezeigt wird.

Diese Bilder wurden vom Web geteilt IGeneration und in ihnen können wir sehen, wie Sie können Schalten Sie die LED-Anzeige oben auf dem HomePod ein oder aus, ändern Sie den Siri-Sound oder tippen Sie auf, um zu rufen an Apples virtuellen Assistenten. Es wird nicht an Barrierefreiheitsoptionen für den Apple-Lautsprecher mangeln. Wir können sogar den Druck variieren, der zur Aktivierung der Touch-Oberfläche erforderlich ist, mit der der Lautsprecher direkt gesteuert werden kann, ohne dass das iPhone erforderlich ist.

Der obere Bildschirm, auf dem im Allgemeinen das charakteristische Wellenbild von Siri angezeigt wird, hängt von der Funktion ab, die wir gerade ausführen. In diesem Bild sehen wir einen Teil dieses Bildschirms, der die Lautstärkeregelung des HomePod zeigt. Zu all diesen offengelegten Daten müssen wir nun das Detail hinzufügen, das Apple ermöglicht mehreren Benutzern die Steuerung des HomePod, wobei der Hauptbenutzer derjenige ist, dem die Apple-ID zugeordnet ist und derjenige, der erweiterte Funktionen wie das Senden von Nachrichten ausführen kann, andere können andere Funktionen ausführen, z. B. das Starten der Musikwiedergabe mithilfe von Sprachbefehlen.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.