Siri und Google Assistant sind in der Nutzernutzung gleichgestellt

So heißt es in einem Microsoft-Bericht, der Daten aus zwei Online-Umfragen sammelt, die in verschiedenen Ländern der Welt durchgeführt wurden: Siri und Google Assistant sind in Bezug auf die Nutzernutzung weit vor Amazon Alexa gleichgestellt welches den dritten Platz einnimmt, wobei Cortana mit dem vierten verwandt ist.

Wissenswertes, wenn man bedenkt, dass Google Assistant auf viel mehr Geräten und Plattformen verfügbar ist als Siri, ein virtueller Assistent, der auf Apple-Geräte beschränkt ist. Die Studie bestätigt auch die Sorge der Benutzer um ihre Privatsphäre mit dieser Art von Assistenten.

Basierend auf einer Umfrage, die in den Monaten März bis Juni 2018 mit rund 2000 gültigen Antworten in Ländern wie den USA, Großbritannien, Kanada, Indien und Australien durchgeführt wurde, und einer weiteren Umfrage mit 5000 Antworten, die jedoch auf die USA beschränkt ist, Dieser Microsoft-Bericht stellt sicher, dass Siri genauso häufig verwendet wird wie Google Assistant. Die Zahlen erreichen 36%. Amazon Alexa liegt mit 25% an dritter Stelle und Cortana, Microsofts Assistent, nur mit 19%.

Es ist kein Zufall, dass die am häufigsten verwendeten virtuellen Assistenten neben intelligenten Lautsprechern auch auf Mobilgeräten vorinstalliert sind. Amazon hat diesen Nachteil, da Sie die Anwendung herunterladen müssen, um Alexa unter iOS oder Android verwenden zu können. Microsoft hat noch einen Nachteil, nur sehr wenige intelligente Lautsprecher enthalten ihn, aber dennoch enthält jedes Gerät mit Windows 10 Cortanaund wir sprechen von einer riesigen Benutzerbasis, die im Gegensatz zu ihrer geringen Nutzung steht.

Datenschutz ist einer der Aspekte, die Benutzer virtueller Assistenten, insbesondere intelligenter Lautsprecher, am meisten betreffen. Mehr als die Hälfte (52%) war der Ansicht, dass ihre persönlichen Daten nicht sicher sind mit dieser Art von Gerät, und 41% sagten, sie seien besorgt über die Tatsache, dass die Lautsprecher immer zuhörten. Dies ist genau einer der Aspekte, auf die Apple seine Werbekampagne stützt, und es scheint, dass nichts schief geht.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: AB Internet Networks 2008 SL
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.