So funktioniert der Kinomodus des iPhone 13 ohne Zusatzgeräte

Wir haben bereits bei vielen Gelegenheiten darüber gesprochen, dass das iPhone 13 eine kleine Erneuerung von Apple-Geräten ist. Aber ist das? Der Sprung des neuen iPhone 13 steckt in seinem neuen Kameramodul. Man muss sich nur die Größe der Kameras im Vergleich zu den Vorgängermodellen ansehen, um die Veränderung zu erkennen. Kammern, die a . einweihen neuer Kinomodus auf dem iPhone 13 Dadurch können Sie Ihren Videos einen filmischen Look verleihen, indem wir die Objekte im Video selektiv verwischen. Möchten Sie ein gutes Beispiel für diesen Kinomodus auf dem iPhone 13 sehen? Lesen Sie weiter, dass wir Ihnen zeigen, wie weit wir mit dem Kinomodus gehen können.

Wie Sie sehen können, die Wirkung davon Der neue Kinomodus der iPhone 13 Kameras ist durchaus gelungen. Offensichtlich hat seine Grenzen aber es stimmt, dass die in diesem Modell verbesserte Stabilisierung der Kameras zusammen mit dem Cinematic-Modus, der es uns ermöglicht, den Fokus zu variieren, diesen Look sehr interessant macht. Apple hat einen Verbesserungspfad, wenn es um die Ränder scharfgestellter Motive geht da ist es am auffälligsten, wie das iPhone den Kinomodus (sowie das Porträt) schafft. Das stimmt zwar durch Variation der Brennweite mit dem Button (f) oben rechts können wir den Schnitt ausblenden wodurch die Unschärfe etwas geringer wird.

Es ist zu testen ... Dies zueröffnen endlose Möglichkeiten und es ist wahrscheinlich der Ursprung einer Änderung der Erzählung in der Zukunft. Ja, es gab bereits andere Geräte, die etwas Ähnliches taten, das iPhone macht es trotz der Mängel, die wir besprochen haben, besser. Es ist wahr, dass die Anwendung des Kinomodus in einem professionellen Ökosystem heute nicht machbar ist, aber auf Amateurniveau bekommst du tolle Videos. Und was haltet ihr vom neuen Kinomodus des iPhones? Erinnerst du dich an ihn, wenn du Videos aufnimmst oder entscheidest du dich immer für die Kamera deines Lebens?


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: AB Internet Networks 2008 SL
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.