Spracherkennung für den HomePod wird sehr bald in Spanien und Mexiko eintreffen

HomePod

Es ist eine der Funktionen, auf die HomePod-Benutzer lange gewartet haben, und wird in Kürze in Spanien und Mexiko erhältlich sein. Unsere HomePods erkennen endlich die Stimmen mehrerer Benutzer.

Wir können endlich unsere eigenen Musiklisten auf unserem HomePod haben. Apple hat im heutigen Wind angekündigt, dass die Spracherkennung für verschiedene Benutzer noch dieses Jahr in allen Ländern eintreffen wird, in denen Apple-Lautsprecher verkauft werden, einschließlich Spanien und Mexiko. Auf diese Weise kann jeder Benutzer den HomePod verwenden und seine eigene Musik genießen., ohne auf das der anderen Familienmitglieder hören zu müssen, die auch den Apple Smart Speaker verwenden.

Mit der Spracherkennung greift jeder Benutzer, der mit dem HomePod spricht, auf sein eigenes Apple Music-Profil sowie auf andere Siri-Dienste zu. Wenn Sie nach Musik fragen, erkennt HomePod Ihre Stimme und bietet Ihnen die Musik an, die Ihnen am besten gefällt. Wenn Sie ein Lied speichern oder Siri mitteilen, dass es Ihnen gefällt, wird es in Ihrem Profil gespeichert. Sie müssen nicht mehr auf die TRAP Ihrer ältesten Tochter oder den Reggaetón des Mediums hören. Jeder Benutzer hat seine eigene Stimme und hat daher Zugriff auf seine Musik. Sie können nicht nur auf Musik beschränkt sein, sondern auch auf Ihre Kalendertermine und Ihre Nachrichten zugreifen. Jeder Benutzer greift auf sein Profil zu. Wenn eine Stimme nicht erkannt wird, können Sie angeben, auf welches Profil standardmäßig zugegriffen wird.

Apple hat heute das neue angekündigt HomePod mini in weiteren Farben erhältlich, einige neue AirPods 3 und ein neuer Plan für Apple Music, der nur 4,99 US-Dollar kostet und auf Apple-Geräte und die Sprachsteuerung beschränkt ist. Auf dieser Veranstaltung hat es auch das neue MacBook Pro mit M1 Pro- und M1 Max-Prozessoren präsentiert, mit brutaler Leistung und sehr effizientem Energieverbrauch.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: AB Internet Networks 2008 SL
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.