Apple reduziert die Anzahl der iPhones und iPads, die räumliches Audio von Apple Music unterstützen

Apple hat die Support-Seite aktualisiert, auf der das zu sehen ist Geräte, die räumliche Audiowiedergabe unterstützen auf Apple Music und es scheint, dass er seine Pläne geändert hat oder die Informationen, die er damals veröffentlichte, nicht korrekt waren, was wir nie erfahren werden.

Anfangs behauptete diese Support-Seite, dass ältere Geräte wie das iPhone XR und iPad Air 3 waren kompatibel mit Apple Music Spatial Audio, aber nach der Aktualisierung dieser Support-Seite scheint dies leider nicht der Fall zu sein.

In der ersten Version der Apple Music Spatial Audio Support-Seite konnten wir die folgenden Geräte finden:

Die eingebauten Lautsprecher von a iPhone XR oder neuer (außer iPhone SE), 12,9-Zoll-iPad Pro (dritte Generation oder später), die 11-Zoll-iPad Prodas iPad (sechste Generation oder später), die iPad Air (dritte Generation oder später) oder die iPad Mini (fünfte Generation).

Nach der Aktualisierung der Support-Seite wurde die Anzahl der Geräte reduziert und blieben aus iPhone XR und iPad Air der 3. Generation unter anderem.

Die in a . eingebauten Lautsprecher iPhone XS oder neuer (außer iPhone SE), 12,9-Zoll-iPad Pro (3. Generation oder später), 11-Zoll-iPad Pro o iPad Air (4. Generation).

Nach diesem Update werden die Geräte, die keine Unterstützung für räumliches Audio Apple Music sind:

  • iPhone XR
  • iPad mini 5
  • iPad 6
  • iPad 7
  • iPad 8
  • IPad Air der 3. Generation

Anfangs wies diese Supportseite darauf hin, dass iPhone 7 unterstützt auch räumliches Audio, obwohl es kurz darauf modifiziert wurde, um das iPhone XR oder höher als Eintrittsbarriere aufzunehmen.

Vorerst die Apple Music-Website zeigt diese Änderung nicht an, aber es ist eine Frage von Tagen, bis Apple das Web mit diesen Änderungen aktualisiert.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.