So sperren Sie die Apple Watch während des Trainings

Eines der Dinge, die uns während unseres Trainings jederzeit passieren können, ist, dass wir es haben eine versehentliche Berührung auf dem Bildschirm unserer Apple Watch und wir können sogar aufhören zu trainieren oder es versehentlich beenden. Dies ist nicht etwas, was normalerweise regelmäßig passiert, und ich kann persönlich sagen, dass ich selbst mit langärmeliger Kleidung selten versehentlich auf den Bildschirm der Apple Watch gedrückt habe, aber ich weiß, dass es Menschen gibt, die ihm passieren, und es ist eine lästige Pflicht.

Deshalb werden wir heute das System sehen, das wir zur Verfügung haben auf allen Apple Watch-Modellen um diese unwillkürlichen Berührungen auf dem Uhrbildschirm zu vermeiden, während wir mit dem Fahrrad trainieren, laufen, schwimmen oder trainieren.

Sperren oder entsperren Sie den Uhrbildschirm

Sobald wir den Bildschirm gesperrt haben, können wir natürlich nichts mehr darauf berühren. Deshalb müssen wir auch zeigen, wie wir den Bildschirm entsperren können, um das Training zu beenden oder eine Aktion von unserer Uhr aus auszuführen. Die Art und Weise, die Uhr zu sperren, ist sehr einfach und sobald wir eine Aktivität gestartet haben, müssen wir einfach Befolgen Sie diese beiden Schritte:

  • Wir müssen nach rechts schieben, bis das Menü, das wir im Bild unten sehen, herauskommt
  • Wir klicken auf den Wassertropfen, der im oberen linken Teil «Block» erscheint und fertig

Apple Watch sperren

Sobald wir drücken, ist der Bildschirm gesperrt und Das Entsperren ist so einfach wie das Drehen der digitalen Krone. Viele der Anwesenden kennen diese Option möglicherweise bereits in den Apple Watch-Schulungen, aber für alle neuen Benutzer der Uhr kann es nützlich sein, diesen Trick zu kennen, der verhindert, dass unerwünschte Berührungen des Gerätebildschirms bei körperlicher Aktivität vorgenommen werden.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.