Das Speichern persönlicher Dokumente wie DNI in Apple Wallet verzögert sich bis 2022

Eine der Funktionen, die im vergangenen Juni auf der diesjährigen WWDC angekündigt wurde, war die Möglichkeit, gescannte persönliche Dokumente in der Apple Wallet-Anwendung zu speichern. Um das DNI oder ähnliches in Wallet speichern zu können Dies war eine der Optionen, die wir mit dieser neuen Funktion haben könnten, die von der Vizepräsidentin von Apple Pay, Jennifer Bailey, angekündigt wurde.

In diesem Sinne dachten viele von uns zum Zeitpunkt der Präsentation, dass es großartig ist, die Dokumentation nicht mitschleppen zu müssen, aber das es würde von offiziellen Stellen abhängen, um es umsetzen zu können In allen Ländern. Nun, es scheint, dass Apple diese Option laut dem beliebten Medium im Jahr 2021 nicht auf den Markt bringen wird 9To5Mac.

Die Implementierung des elektronischen Ausweisdokuments in Wallet wird einige Zeit in Anspruch nehmen

Sobald Apple diese Funktion in Wallet hinzugefügt hat, kann der Benutzer seine persönlichen Identifikationen in der App scannen und speichern. Dies, was für viele von uns sehr gut klingt, wird einige Zeit in Anspruch nehmen, obwohl die Firma Cupertino es heute selbst auf den Markt bringt, da es dann von den öffentlichen Stellen jedes Landes validiert werden muss und die Umsetzung kann etwas länger dauern.

In diesem Fall Wir lesen die Änderung des Erscheinungsdatums direkt auf der Apple-Website, direkt auf der Seite, auf der die Feature-Übersicht von iOS 15 erscheint. Dort wird nun nach dieser Änderung angezeigt, dass das Feature offiziell "Anfang 2022" eintreffen wird. Wie so oft in diesen Fällen hat Apple keine konkreten Angaben zu einem Datum gemacht, es wird irgendwann im nächsten Jahr mit einem Update auf den Markt kommen.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: AB Internet Networks 2008 SL
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.