Die Verwendung von Timern aus der Home-App auf dem HomePod ist in iOS 14.7 möglich

Timer

Die erste Beta-Version von iOS 14.7 Fügt mehrere neue Funktionen hinzu, einschließlich der Option, einen Timer aus der Home-Anwendung zu verwenden, mit dem der HomePod uns über etwas benachrichtigen kann, das wir möchten. In diesem Fall steht bereits eine Option zum Hinzufügen eines Timers zum HomePod zur Verfügung, und zwar über den Siri-Assistenten.

Jetzt bietet uns der Timer, der in der Beta-Version angezeigt wird, die Möglichkeit, mehrere Timer manuell zu konfigurieren und zu unserem Gerät hinzuzufügen, sodass wir den einen oder anderen einfach durch Berühren aktivieren können. Dies ist ein Plus an Optionen in Bezug auf Optionen, die so einfach wie möglich sind, den HomePod so zu programmieren, dass er uns benachrichtigt, wenn eine Zeit vergeht und unsere Pizza nicht brennt. Auch wenn wir mehrere HomePods zu Hause haben, können wir Stellen Sie diese Timer individuell ein um es uns wissen zu lassen.

Fügen Sie dem HomePod einen Timer vom iPhone oder iPad hinzu

Das Hinzufügen eines Timers zum HomePod ist seit iOS 12 verfügbar. Benutzer können über Siri einen lauten Timer hinzufügenMit dieser neuen Option können wir dies jetzt direkt vom Telefon oder von unserem iPad aus tun.

Das Bild in der Kopfzeile dieses Artikels zeigt dies deutlich Der Timer ist der gleiche wie der, den wir normalerweise auf dem iPhone haben. Auf diese Weise kann der Benutzer sogar die Minuten genauer und präziser hinzufügen.

Denken Sie daran, dass diese Neuheit zu einer Beta-Version gehört, also müssen wir dies in diesem Sinne tun Warten Sie, bis die endgültige Version von iOS 14.7 verfügbar ist, um sie verwenden zu könnenIm Moment haben wir noch nicht die endgültige Version von iOS 14.6, daher müssen wir weiter warten und den Timer laut über den HomePod selbst über Siri hinzufügen.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.